Stiftung Elim Emmental

Die Stiftung Elim Emmental betreibt seit 2005 in Wasen im Emmental ein Haus für Mütter und Kinder in Not. Im Jahr 2012 wurde der Betrieb des Standortes in Wiedlisbach aufgenommen.

Schwangere Frauen und Mütter mit ihren Kinder finden darin ein vorübergehendes Zuhause und einen stabilen Rahmen.

Die Mütter erfahren Unterstützung in der Kinderbetreuung und Förderung ihrer Betreuungs-, Erziehungs- und Alltagskompetenzen.

Ziel ist die bestmögliche Wiedereingliederung von Mutter und Kind in die Gesellschaft.

Stiftungsrat

Markus Mosimann, Sumiswald (Präsident)

Leiter Videoconferencing bei Kilchenmann AG, NDS Unternehmensführung

mail

Barbara Loosli, Eriswil (Vizepräsidentin)

Hebamme und Familienfrau

mail

 

Christa Stucki, Sumiswald (Sekretärin)

Diploma of Advanced Studies (DAS) FH in HR Management

Markus Tschumi, Gümligen (Kassier)

Leiter Dienste, Ing. FH, EMBA

mail

Nathalie Fülbeck, Schliern

lic. phil., dipl. Soziale Arbeit

mail

Ursula Limbach, Langnau

Familienfrau

mail

Peter Wenger, Burgdorf

Ingenieur, Büro für Haus- und Energietechnik

mail

Das Haus Elim

"Elim" ist der Schriftzug, der seit über 100 Jahren das ehemalige Bauernhaus in Wasen ziert. Die Stiftung wurde nach dem Haus Elim benannt.

Der Name „Elim“ wiederum ist aus dem Alten Testament der Bibel entnommen. Es war ein Ortsname einer besonders eindrücklichen Oase, welche das Volk Israel nach dem Auszug aus Ägypten auf der Wüstenwanderung aufgesucht hat (siehe 2. Mose Kapitel 15, Vers 27).

Die Stifter

Therese und Christian Waber

Geschichte

  • Gegründet wurde die Stiftung Elim Emmental am 25. März 2004 von den Stiftern Therese Waber-Schlechten und Christian Waber.
  • Anfang 2005 hat die Stiftung Elim Emmental die erste Mutter mit ihrem Kind aufgenommen.
  • Angeboten wurden vier Mutterkind-Plätze mit 24h Betreuung.
  • Ab April 2007 haben Andrea und Daniel Berger die operative Leitung der Stiftung Elim Emmental übernommen.
  • Im Oktober 2008 wurden zusätzlich Plätze für ein Betreutes Wohnen geschaffen.
  • Im Mai 2010 wurde eine erste Aussenwohnung gemietet um einen externen Platz fürs Betreute Wohnen anbieten zu können.
  • Ab 2012 konnten zwei weitere externe Wohnungen fürs Betreute Wohnen gemietet werden.
  • Im Mai 2012 bietet die Stiftung Elim Emmental vier weitere Plätze am Standort Wiedlisbach an.

Die Stiftung Elim Emmental ist Gründungsmitglied vom Fachverband KindEltern Institutionen KiEL